Für Wahlberechtigte

Bestimmen Sie das Geschehen auf Landesebene mit

Am Sonntag, 9. Oktober 2022, fand in Niedersachsen die Wahl zum 19. Niedersächsischen Landtag statt. Gewählt wurde von 8 bis 18 Uhr in allen niedersächsischen Kommunen.

Der Landtag ist als gewählte Vertretung des Volkes das oberste Verfassungsorgan des Landes Niedersachsen. Er verabschiedet Landesgesetze, beschließt den Haushalt, wählt die Ministerpräsidentin oder den Ministerpräsidenten und kontrolliert die Landesregierung.

Der Landtag wird für fünf Jahre gewählt und besteht mindestens aus 135 Abgeordneten. 

Alle wesentlichen Informationen zu dieser Wahl finden Sie auf der Seite der Landeswahlleiterin. Allgemeine Informationen zum Niedersächsischen Landtag gibt es auf Wikipedia.

Kartendienst zur Landtagswahl 2022